Grah – Bohneneintopf mit Seitan

Grah - Balkan Bean Stew - Croatian, Serbian, Bosnian - The Lotus and the Artichoke

GrahWeißer Bohneneintopf aus dem Balkan mit Seitan

3 bis 4 Portionen / Dauer 30 Min.

  •  2 EL Margarine oder Öl
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 mittelgroße Zwiebel gehackt
  • 2 TL Paprikapulver gemahlen
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Tasse / 100 g Pilze gehackt
  • 200 g Seitan oder Räuchertofu klein gewürfelt
  • 2 Tassen / 400 g weiße Bohnen (gekocht, abgegossen)
  • 1 Tasse / 240 ml Wasser
  • 1 EL Maisstärke oder Mehl + 1/4 Tasse / 60 ml Wasser
  • 2 EL Hefeflocken oder 1 EL Gemüsebrühenpulver
  • 3/4 TL Salz
  • frische Petersilie gehackt, zum Garnieren
  1. In einem großen Topf Margarine auf mittlerer Flamme erhitzen.
  2. Knoblauch, Zwiebeln, Paprikapulver und Pfeffer hineingeben. Unter Rühren 3-4 Min. anbraten.
  3. Lorbeerblätter, Pilze und Seitan hinzufügen. Verrühren und weitere 2-3 Min. braten.
  4. Bohnen zugeben. Alles gut mischen und 2-3 min. garen.
  5. 1 Tasse Wasser unterrühren. Auf niedriger Flamme unter Rühren 5 Min. köcheln lassen.
  6. Maisstärke und 1/4 Tasse Wasser mit Schneebesen unterrühren.
  7. Hefeflocken und Salz untermischen. Unter gelegentlichem Rühren 5-10 Min. köcheln.
  8. Mit Petersilie und Paprikapulver garnieren. Mit Brot servieren.

Variationen:

Mehr Gemüse: Pilze, klein geschnittene Möhren, rote Paprika und /oder Tomate hinzufügen.

Möhren-Ingwer-Zucchini Suppe

Carrot Ginger Zucchini Soup - The Lotus and the Artichoke vegan cookbook

Möhren-Ingwer-Zucchini Suppe

4 Portionen / Zubereitungszeit 30 Min.

  • 3 mittelgroße / 3 Tassen Möhren geschält, kleingeschnitten
  • 3 mittelgroße / 3 Tassen Kartoffeln geschält, kleingeschnitten
  • 1 mittelgroße / 2 Tassen Zucchini kleingeschnitten
  • 1 kleine rote Zwiebel oder 1 Schalotte gehackt
  • 2 cm frischer Ingwer feingeschnitten
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 TL Koriander gemahlen
  • 1/2 TL Kurkuma gemahlen
  • 1/8 TL Muskatnuss
  • 1 EL Gemüsebrühepulver
  • 1 EL Nährhefe (Hefeflocken) AUF WUNSCH
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer geschrotet
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/4 Tasse Weißwein (oder Wasser)
  • 1 Tasse Sojamilch
  • 3 Tassen Wasser
  1. Öl in großem Topf auf mittlerer Flamme erhitzen. Knoblauch, Zwiebel, Ingwer, Pfeffer, Kreuzkümmel, Koriander, Paprikapulver, Kurkuma und Muskatnuss hineingeben. Vermischen und ca. 3 Min. anbraten bis Knoblauch und Zwiebeln leicht gebräunt sind.
  2. Möhren, Kartoffeln und Zucchini hinzufügen. Gut mit den Gewürzen vermischen und 5 Min. anbraten.
  3. Zitronensaft und Wein zugießen. Regelmäßig umrühren und halb bedeckt 5-7 Min. köcheln lassen bis das Gemüse weich und gar ist.
  4. Flamme abdrehen / Topf zur Seite stellen. Gemüse mit Pürierstab zerkleinern bis das Ganze cremig wird.
  5. Zurück auf mittlere Flamme stellen. Sojamilch, Gemüsebrühepulver, Hefeflocken und Salz hinzufügen. Gut umrühren und 2-3 Min. köcheln lassen.
  6. Nach und nach Wasser zugeben, regelmäßig umrühren und auf kleiner Flamme 5 Min. weiterkochen.
  7. Jetzt auf mittlerer Flamme köcheln bis die erwünschte Konsistenz erreicht ist.
  8. Mit frischer Petersilie, zerkleinerten Nüssen, Paprikapulver und geschrotetem Pfeffer garnieren. Mit Brot oder Crackern servieren.

Carrot Ginger Zucchini Soup - The Lotus and the Artichoke vegan cookbook

Variationen:

Auf vedische Art (kein Knoblauch, keine Zwiebeln): mit einer Prise Asafoetida (Hingpulver) und ½ TL braunen Senfsamen ausgleichen. Für nussigen Geschmack: 1/4 Tasse leicht geröstete Sonnenblumenkerne zusammen mit den Hefeflocken und dem Brühepulver hinzugeben. Klassisch nur mit Möhren und Ingwer: 2 oder 3 weitere Möhren anstatt der Zucchini verwenden. Oder die Zucchini mit 1 oder 2 Tassen kleingeschnittenem Kürbis ersetzen. Statt Kartoffeln kannst du Süßkartoffeln oder mehr Möhren nehmen. Europäische Kräutermischung: Nimm frisches Basilikum, Thymian und Rosmarin anstatt Kreuzkümmel und Koriander. Für einen volleren und fruchtigeren Geschmack 1 EL Tomatenmark oder eine gehackte Tomate hinzufügen.