Elisenlebkuchen

German Lebkuchen Cookies - The Lotus and the Artichoke - Vegan Cookbook

Elisenlebkuchen

12-14 Stück / Zubereitungszeit 45 Min.

Lebkuchenteig:

  • 2/3 Tasse / 100 g Mandeln gemahlen
  • 2/3 Tasse / 100g Haselnüsse gemahlen
  • 2/3 Tasse / 150 g Zucker
  • 1/3 Tasse / 50 g Mehl
  • 3 Tbsn Soyamehl
  • 1/2 Tasse / 120 ml Wasser
  • 3 EL Aprikosen- oder Orangemarmelade
  • 1/4 Tasse / 25 g Zitronat sehr fein gehackt
  • 1/4 Tasse / 25 g Orangeat sehr fein gehackt
  • Prise Salz
  • 1/2 TL Vanillinzucker
  • 1 TL Wasser
  • 12 – 14 Backoblaten (70 mm Durchmesser)

Gewürzmix: 1 EL Lebkuchengewürz; oder:

  • 1/4 EL Zimt gemahlen
  • 1/4 EL Kardamom gemahlen
  • 1/4 EL Nelken gemahlen
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 1 Prise Muskat gemahlen
  • 2 EL / 10 g Kakaopulver AUF WUNSCH

Zum Garnieren:

  • Orangenabrieb, Mandeln, Haselnüsse, Orangeat oder Zitronat
  1. Soyamehl, Zucker, Wasser und Marmelade in einer mittelgroßen Schüssel vermischen und cremig rühren.
  2. Orangeat und Zitronat in Küchenmaschine sehr fein häckseln.
  3. Gemahlene Nüsse, Mehl, Vanillinzucker, Salz, wenn gewünscht Kakaopulver und Gewürzmix in großer Schüssel vermischen.  Gehacktes Orangeat und Zitronat sowie Mischung aus anderer Schüssel unter- und gut verrühren, bis ein glatter feuchter Lebkuchenteig entsteht.
  4. Über Nacht oder mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. Ofen auf 375°F / 190°C / level 5 vorheizen.
  6. Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Esslöffel einen großzügigen Kleks Teig auf eine Oblate geben und flach in Form drücken. Restlichen Teig auf Oblaten verteilen. Oblaten mit genügend Abstand auf Backblech setzen.
  7. Lebkuchen in den Ofen schieben und ca. 15 Min. backen. Die Lebkuchen sollten nach dem Backen noch weich sein und ihre Form kaum verändert haben.
  8. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

3 Glasuren:

Schokoladenüberzug:

  • 50 g dunkle Schokolade
  1. Schokolade kleinbrechen und in kleine Schüssel geben. Kleine Schüssel in größeren Topf mit heißem Wasser stellen und Schokolade schmelzen lassen.
  2. Glasur mit Löffel oder Backpinsel auf Oblaten streichen. Vorsichtig garnieren und trocknen lassen.

Klare Zuckerglasur:

  • 3 EL Wasser
  • 2 EL Zucker
  1. In kleinem Topf Wasser und Zucker mischen und auf mittlerer Flamme erhitzen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Abkühlen lassen.
  2. Mit Löffel oder Backpinsel auf die Oblaten streichen. Vorsichtig garnieren und trocknen lassen.

Weiße Zuckerglasur:

  • 3 TL Puderzucker
  • 1 TL Kokosnussmilch oder Sojasahne
  1. In einer kleinen Schüssel den Puderzucker und die Kokosnussmilch / Sojasahne gut verrühren bis eine cremig-feste Masse entsteht. Je nach Konsistenz Puderzucker oder Flüssigkeit hinzufügen, wenn die Glasur noch zu dünn oder schon zu zäh ist.
  2. Mit einem Löffel auf die Oblaten geben bis diese ganz bedeckt sind. Vorsichtig garnieren und trocknen lassen.

German Christmas Cookies - The Lotus and the Artichoke - Vegan Recipes from World Adventures

German Gingerbread Christmas Cookies with Matcha Sorbet and Blueberry Sorbet - The Lotus and the Artichoke

Tarte au Citron

Tarte au Citron - Vegan Lemon Pie - The Lotus and the Artichoke - World Travel Recipes

Tarte au Citron - Französische Zitronentarte

8 Stück / Dauer 60 Min.+

Teig:

  • 1 1/4 Tasse / 155 g Mehl
  • 3 EL / 40 g Zucker
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Apfelessig
  • 2 EL Wasser
  • 1/4 Tasse / 55 g Margarine
  1. In einer Rührschüssel Mehl, Zucker, Backpulver und Salz vermischen.
  2. In einer kleinen Schüssel Essig und Wasser mit einem Schneebesen verquirlen.
  3. Margarine und Essigwasser in die große Schüssel geben. Alles gut zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Abdecken und 30–60 Min. ruhen lassen.

Zitronenfüllung:

  • 1/4 Tasse / 55 g Margarine
  • 1/2 Tasse / 100 g Seidentofu
  • 3 EL Maisstärke
  • 1/3 Tasse / 80 ml Zitronensaft (2 Zitronen)
  • 2 EL geriebene Zitronenschale (Bio)
  • 2/3 Tasse / 140 g Puderzucker
  1. Margarine in einem mittelgroßen Topf auf mittlerer Flamme zerlassen.
  2. Seidentofu, Maisstärke und Zitronensaft in Küchenmaschine pürieren. In den Topf geben
    und umrühren.
  3. Geriebene Zitronenschale und Zucker unterrühren. Auf niedriger Flamme unter Rühren 5 Min.
    köcheln und eindicken lassen.
  4. Ofen auf 200°C / Stufe 6 vorheizen.
  5. Eine mittelgroße runde Tarte- oder Backform (20 cm Durchmesser) einfetten.
  6. Boden und Rand der Form mit Teig auskleiden. Mehrmals mit einer Gabel einstechen.
    Teig 5–7 Min. vorbacken.
  7. Aus dem Ofen nehmen. Füllung hineingeben und glatt streichen.
  8. 30–40 Min. backen, bis der Teig fertig und die Tarte auf der Oberfläche und an den Rändern leicht karamellisiert ist. Abkühlen lassen.
  9. Vor dem Anschneiden mindestens 2 Stunden kalt stellen und fest werden lassen.

Roasted Walnut Brownies

Roasted Walnut Brownies - Sweets - The Lotus and the Artichoke - World Travel Recipes

Roasted Walnut Brownies

Schokoladige Versuchung mit gerösteten Walnüssen

12 bis 16 Stück / Dauer 50 Min.

  • 1 1/4 Tassen / 150 g Walnüsse
  • 2/3 Tasse / 100 g Zartbitterschokolade fein gehackt oder Schokosplitter
  • 1 Tasse / 135 g Mehl
  • 1/2 Tasse / 40 g Kakao
  • 1 Prise Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Tasse / 120 ml Pflanzenöl
  • 1 Tasse / 225 g Zucker
  • 1/2 Tasse / 100 g Seidentofu
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1/3 Tasse / 80 ml Soja- oder Mandelmilch
  1. In einer kleinen Pfanne oder auf Backblech im OfenWalnüsse 3-5 Min. rösten. Nicht zu dunkel werden lassen!
  2. Walnüsse in Küchenmaschine oder im Mörser fein mahlen.
  3. In einer großen Schüssel Mehl, Kakao, Zimt, Backpulver und Salz mischen.
  4. In einer separaten Schüssel Öl und Zucker verrühren. Seidentofu, Vanillezucker, Sojamilch und gemahlene Walnüsse unter- und glattrühren.
  5. Nach und nach das Mehl und zuletzt die Schokolade unterrühren.
  6. Ofen auf 190°C / Stufe 5 vorheizen.
  7. Backform leicht einfetten. Teig in Form geben und glattstreichen.
  8. 25-35 Min. backen bis ein Zahnstocher nach dem Einstechen sauber wieder herauskommt.
  9. Vor dem Schneiden 30 Min. abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben oder geschmolzener Schokolade überziehen und servieren.

Variationen:

Kein Tofu: 2 EL Sojamehl (oder Maisstärke) + 1/4 Tasse Wasser verwenden. Nüsse: Zerkleinerte statt gemahlener Walnüsse ausprobieren. Etwas weniger Sojamilch und Öl verwenden, vor allem wenn keine Nüsse verwendet werden. Orangig: 2 TL geriebene Orangenschale für eine winterliche Note hinzufügen.

Haferflocken Cranberry Walnuss Kekse

Vegan Oatmeal Cranberry Walnut Cookies - The Lotus and the Artichoke

Haferflocken-Cranberry-Walnuss-Kekse

ca. 14 Kekse / Vorbereitungs- und Backzeit 25 Min.

  • 1 Tasse Haferflocken
  • 1 Tasse Mehl
  • 1/4 Tasse Haselnüsse gemahlen
  • 1/2 Tasse Walnüsse kleingebrochen
  • 1/3 Tasse Öl oder Margarine
  • 1/3 Tasse Zucker
  • 1/3 Tasse Rüben- oder Agavensirup
  • 1/4 Tasse Soja- oder Reismilch
  • 1/2 Tasse getrocknete Cranberries
  • 1/2 Tasse Rosinen
  • 3/4 TL Backpulver
  • 3/4 TL Zimt gemahlen
  • 1/2 TL Vanilleextrakt oder 1 TL Vanillezucker
  • 1/4 TL Salz
  1. Ofen auf 190°C / Stufe 5 vorheizen.
  2. Alle trockenen Zutaten sowie Cranberries und Rosinen in einer großen Schüssel vermischen.
  3. Sojamilch, Öl und Sirup hinzufügen und zu einem Teig verrühren.
  4. Hände befeuchten und tischtennisgroße Bällchen aus dem Teig formen.
  5. Bällchen in einem Abstand von ca. 5cm sanft auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech drücken.
  6. 11-14 Min. backen bis die Cookies flach und goldbraun sind.
  7. Aus dem Ofen nehmen und mindestens 5 Min. abkühlen lassen. (Zungenverbrenngefahr! 8p)

Variationen:

Wenn du Rosinen nicht magst, nimm einfach die doppelte Menge Cranberries.