Nasi Lemak

Nasi Lemak from The Lotus and the Artichoke MALAYSIA vegan cookbook

Nasi Lemak

Kokos-Pandanus-Reis mit Zitronengras-Ingwer-Tofu, pikanten Nüssen & Sambal Belacan

Rezepte aus The Lotus and the Artichoke – MALAYSIA

3 bis 4 Portionen / Dauer 60 Min.

Kokos-Pandanus-Reis:

  • 2 Tassen (375 g) Bruchreis (Jasmin oder Basmati)
  • 1 2/3 Tasse (400 ml) Wasser
  • 1 2/3 Tasse (400 ml) Kokosmilch
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1/2 TL Kurkuma gemahlen
  • 2 Pandanus- oder Lorbeerblätter
  • Röstzwiebeln zum Garnieren
  • 1/2 kleine Gurke in Scheiben geschnitten
  • Limettenspalten zum Garnieren
  1. Reis gut spülen und abgießen.
  2. In einem mittelgroßen Topf mit gut schließendem Deckel Wasser und Kokosmilch zum Köcheln bringen. Reis, Salz, Kurkuma und Pandanus- oder Lorbeerblätter einrühren. Erneut zum Köcheln bringen. Abdecken und 12 bis 15 Min. garen, bis der größte Teil der Flüssigkeit absorbiert ist.
  3. Vom Herd nehmen. Einige Male umrühren, abdecken und 10 Min. ziehen lassen. Vor dem Servieren die Blätter entfernen.
  4. Mit Röstzwiebeln, Gurkenscheiben und Limettenspalten garnieren.

Zitronengras-Ingwer-Tofu:

  • 400 g fester Tofu in Würfel oder Scheiben geschnitten
  • 1 1/2 Tassen (200 g) Ananas gehackt
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 2 Schalotten fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 2 Stängel Zitronengras fein gehackt
  • 2 cm frischer Ingwer fein gehackt
  • 1 TL Koriander gemahlen
  • 1 EL Limetten- oder Zitronensaft
  • 1 EL Sojasoße (Shoyu)
  • 1/4 TL Meersalz
  • frisches Koriandergrün oder Petersilie gehackt, zum Garnieren
  1. Tofu in Platten schneiden und in ein sauberes Geschirrtuch wickeln. 15 bis 20 Min. mit einem schweren Schneidebrett beschweren, um überschüssige Flüssigkeit herauszupressen. Auswickeln und in Würfel oder Scheiben schneiden.
  2. In einem großen Topf oder einer großen Pfanne Öl auf mittlerer Flamme erhitzen. Schalotten, Knoblauch, Zitronengras und gemahlenen Koriander hineingeben. 2 bis 3 Min. unter ständigem Rühren anbraten, bis die Schalotten weich werden und zu bräunen beginnen.
  3. Tofuwürfel zugeben und gut umrühren. Unter regelmäßigem Rühren 5 bis 8 Min. braten, bis die Tofuwürfel goldbraun und an den Rändern knusprig sind.
  4. Gehackte Ananas, Limetten- oder Zitronensaft, Sojasoße und Salz einrühren. Weitere 5 bis 10 Min. unter ständigem Rühren braten. Vom Herd nehmen.
  5. Mit gehacktem Koriandergrün oder Petersilie garnieren.

Pikante Nüsse:

  • 1/2 Tasse (50 g) Erdnüsse
  • 1/2 Tasse (50 g) Cashewkerne
  • 1/2 TL Chili- oder Paprikapulver
  • 2 TL Kokosblütenzucker
  • 1/4 TL Meersalz
  1. Eine mittelgroße Pfanne auf mittlerer Flamme erhitzen. Erdnüsse und Cashewkerne 4 bis 7 Min. darin rösten, bis sie leicht goldbraun sind und sich braune Flecken bilden. Nicht anbrennen lassen.
  2. Chili- oder Paprikapulver, Zucker und Salz zugeben und gut umrühren. 2 bis 3 weitere Minuten unter ständigem Rühren rösten, bis der Zucker schmilzt und die Nüsse gut mit der Gewürzmischung überzogen sind. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Sambal Belacan:

  • 2–3 EL Pflanzenöl
  • 5 große (90 g) rote Chilischoten gehackt
  • 2 Knoblauchzehen gehackt
  • 1 EL Sojasoße (Shoyu)
  • 1 EL Reisessig
  • 1 EL Limetten- oder Zitronensaft
  • 1 EL Kokosblütenzucker
  • 1/4 TL Meersalz
  1. Alle Zutaten in einer kleinen Küchenmaschine oder einem kleinen Mixer glatt pürieren. Öl nach und nach je nach Bedarf zugeben (oder mehr Wasser).
  2. Eine kleine Bratpfanne auf mittlerer Flamme erhitzen. Gewürzpastein die Pfanne geben und 8 bis 12 Min. unter ständigem Rühren reduzieren, bis die Soße dunkel wird, eindickt und das Öl sich trennt.

Vegane Rezepte aus The Lotus and the Artichoke – MALAYSIA

The Lotus and the Artichoke - MALAYSIA Kochbuch Cover