Herzhafte Pastetchen

Vegetable Pot Pies - English - The Lotus and the Artichoke

Herzhafte Pastetchen – mit Linsen- & Gemüsefüllung

6 bis 8 Stück / Dauer 60 Min.+

Pastetchenteig:

  • 1 2/3 Tassen / 240 g Mehl
  • 1/3 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 1/3 Tasse / 75 g Margarine oder Öl
  • 2 TL Apfelessig
  • 1/3 Tasse / 80 ml kaltes Wasser
  1. In einer großen Schüssel Mehl, Backpulver, Salz und Zucker mischen. In einer kleinen Schüssel Essig und Wasser verrühren.
  2. Margarine, Essig und Wasser in große Schüssel geben. Zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf
    mehr Mehl unterkneten.
  3. Abdecken und 30–60 Min. ruhen lassen.

Linsen- & Gemüsefüllung:

  • 1/2 Tasse / 90 g getrocknete braune Linsen
  • 2 Tassen / 480 ml Wasser
  • 2 EL Öl
  • 2–3 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 1/4 Tasse / 60 ml Rot- oder Weißwein
  • 3 mittelgroße / 250 g Kartoffeln geschält, gewürfelt
  • 1 große Möhre klein gewürfelt
  • 1 Selleriestange klein geschnitten
  • 1/4 Tasse / 60 ml Wasser
  • 3–4 mittelgroße / 35 g Pilze klein geschnitten
  • 3/4 Tasse / 180 ml Soja- oder Mandelmilch
  • 1/2 Tasse / 30 g Brotkrümel oder 1/4 Tasse / 30 g Mehl
  • 3 EL Hefeflocken oder 2 EL Gemüsebrühpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Zitronensaft wenn gewünscht
  1. In einem kleinen Topf 2 Tassen (480 ml) Wasser zum Kochen bringen. Gespülte Linsen hineingeben
    und abgedeckt auf mittlerer Flamme 15 Min. weich kochen.
  2. In einem großen Topf Öl auf mittlerer Flamme erhitzen. Knoblauch, Zwiebel und Pfeffer hineingeben.
    3–5 Min. unter Rühren anbraten.
  3. Wein, Kartoffeln, Möhre, Sellerie und 1/4 Tasse (60 ml) Wasser hinzufügen. Hitze reduzieren und
    10 Min. auf niedriger Flamme abgedeckt köcheln lassen. Ab und zu umrühren.
  4. Pilze und gekochte Linsen in den großen Topf mit dem Gemüse geben. Hitze auf mittlere Flamme erhöhen. 5 Min. halb abgedeckt kochen, dabei regelmäßig umrühren.
  5. Sojamilch, Brotkrümel, Hefeflocken, Salz, Zitronensaft und, wenn gewünscht, Kräuter unterrühren. Unter ständigem Rühren 3–5 Min. weiter köcheln. Flamme abstellen und Topf abdecken.

Zubereitung der Pastetchen:

  1. Ofen auf 200°C / Stufe 6 vorheizen. Muffinblech einfetten.
  2. Für die Teigkreuze etwas Teig zur Seite legen. Mit dem Rest 6 bis 8 kleine Teigbällchen kneten und
    jeweils circa 5 mm dick auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen.
  3. Mit den ausgerollten Teigstücken die Muffinförmchen auskleiden. Stark überlappende Ecken abzupfen, kleinen Rand formen. Großzügig mit Linsenmasse befüllen, dabei kleine Häubchen setzen.
  4. Beiseite gelegten Teig ausrollen und in Streifen schneiden. Kreuzweise über die Pastetchen legen
    und andrücken.
  5. 18–25 Min. backen, bis der Teig goldbraun ist. Vor dem Servieren 5–10 Min. abkühlen lassen.

Variationen:
Grüner: 1 Tasse (100 g) grüne Erbsen oder klein geschnittenen Brokkoli statt Sellerie verwenden. Zusammen mit den Pilzen zur Füllung geben. Kräuter: Mit Rosmarin, Thymian und anderen frischen oder getrockneten Kräutern ausprobieren. Mit den Brotkrümeln zur Füllung geben. Als Quiche: Rezept reicht auch für eine Quiche mit 25 cm Durchmesser aus. Festere Füllung: Mehr Brotkrümel verwenden. Nussig: 1/4 Tasse (30 g) gemahlene Walnüsse oder Sonnenblumenkerne zu den Brotkrümeln geben, oder Brotkrümel mit 1/2 Tasse
(60 g) gemahlenen Nüssen ersetzen.

11 thoughts on “Herzhafte Pastetchen

  1. So now I know where they came from :)

    It strikes me as funny that the Australians, famous for being rough and macho, favour really small meat pies :)

    You can get small pork pies in the UK if you know where to look too. Though these ones are just way adorable.

    Sophia

    • Hi Sophia- Yes, the whole meat pie thing is pretty funny in an ironic way. These are especially like anti-macho not-meat-pies. :-) I don’t really know much about the original (or pork) pies… only what I have heard from traveler and expat friends. Btw, I like your blog… interesting post on Indigos!

  2. I’m Australian and can tell you that the reason that they are sold in smaller sizes is that they fit in your hand as they are a popular form of street food.

    These are generally purchased as a quick bite when in a hurry- sold at convenience store and petrol (gas) stations. They are also extremely popular at sporting games (Australians love their sports), much like Americans and their “hot dogs”. These are available too but pies are much more popular, you would choose a pastie (shaped a bit like an empinada) if you want a veg option. I have seen tofu pies at a couple of independent bakeries- but these are a rarity. Also an Australian must is to squeeze tomato sauce (ketchup) on the top of it, quite often you will be given a sachet when you purchase one anyway.

    Larger sized pies are sold at butcher shops and are suited for family meals. BTW Justin- we call it “take-away” ;) Also there is a “macho” version- chunky beef.

    I’m going to try this recipe one day, I love lentils and mushrooms. Since I am an Aussie I will make a macho one- with chunky mushrooms.

Hinterlasse einen Kommentar zu Koko Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>