Gibanica – Balkan Cheese Pie

Gibanica - Croatian Cheese Pie - The Lotus and the Artichoke - Vegan Recipes from World Adventures

This recipe is inspired by the famous Gibanica cheese pastry pies served throughout the Balkans. It’s a popular breakfast meal and savory snack I saw on menus and in bakeries in Montenegro and Croatia during my visit in October 2012. There are countless variations, including pastry pies with spinach, poppy seeds, walnuts, apples, and other fillings.

My recipe for vegan gibanica is best described as a curious cross between vegan quiche, lasagna, and strudel – all recipes which I just happen to have previously made for The Lotus and the Artichoke cookbook and this website. It’s no coincidence that the dish closely resembles Turkish and Greek cheese pastries, börek and tiropita. A glance at a map and we all know why. The Balkan states and their neighbors have their own variations (and names) for burek.

Gibanica - Croatian Cheese Pie - The Lotus and the Artichoke - Vegan Recipes from World Adventures

Gibanicaherzhafter Blätterteigauflauf aus dem Balkan

4 Portionen / Dauer 60 Min.

  • 4 bis 6 vegane Blätterteigplatten (circa 400 g) aufgetaut
  • 2 EL Margarine
  • 200 g Tofu
  • 1 Tasse / 240 ml Sojamilch
  • 1/4 Tasse / 30 g Cashewkerne geröstet, gemahlen
  • 1/4 Tasse / 30 g Sonnenblumenkerne geröstet, gemahlen
  • 1 EL Sesamsamen geröstet, gemahlen
  • 3 EL Kichererbsenmehl
  • 3 EL Hefeflocken
  • 3/4 TL Salz
  • 1/4 TL Kurkuma
  • 2 EL Zitronensaft
  1. Tofu und Sojamilch in Küchenmaschine oder mit Pürierstab glatt pürieren.
  2. In einer großen Rührschüssel Tofupüree, gemahlene Cashewkerne, Sonnenblumenkerne und Sesamsamen, Kichererbsenmehl, Hefeflocken, Salz, Kurkuma und Zitronensaft miteinander glatt verrühren.
  3. Ofen auf 190°C / Stufe 5 vorheizen.
  4. In einer kleinen Pfanne Margarine auf niedriger Flamme zerlassen.
  5. Eine kleine Backform (16 x 24 cm) leicht einfetten.
  6. Blätterteigplatten ausrollen und ggf. zurechtschneiden. Form damit auslegen. Mit geschmolzener Margarine bestreichen.
  7. 1/3 der Füllung gleichmäßig auf die erste Blätterteigschicht streichen. Vorsichtig mit zweiter Blätterteiglage beschichten, erneut mit Margarine bestreichen.
  8. 2 bis 3 Lagen aufeinander schichten, bis die Füllung aufgebraucht ist. Für die oberste Blätterteig verwenden, mit Margarine bestreichen.
  9. 40-50 Min. backen bis der Blätterteig aufgegangen, die Füllung fest geworden und die obere Blätterteigschicht aufgeplustert und goldbraun ist.
  10. Vor dem Anschneiden abkühlen lassen. Mit Sojajoghurt oder saurer Sojasahne/ Sojaschmand servieren.

Variationen:

Spinat-Käse: Frischen Spinat auf jede Füllungsschicht geben. Süße Note: Kurkuma weglassen, nur 1/4 TL Salz verwenden und 2-3 EL Zucker unter die Füllung mischen. Extra Käse: Geriebenen veganen Käse auf jede Füllungsschicht streuen. Continue reading