Arugula Pear Walnut Salad

Arugula Pear Walnut Salad - The Lotus and the Artichoke

Why are so many vegetarian cookbook authors bashful or apologetic about salads? Not me! I’m proud of my salads: I love serving them to others, and I enjoy eating them myself. Done right, salads are interesting, delicious, and nutritious. What’s to be afraid of?

Arugula Pear Walnut Salad - The Lotus and the Artichoke

Rucola Birne Walnuss Salat

2 Portionen / Zubereitungszeit 20 Min.

  • 65 g Ruccola-Blätter
  • 1/2 Birne  nochmals halbiert und längs in dünne Scheiben geschnitten
  • 1/4 Tasse Walnüsse in mittelgroße Stücke gebrochen
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer geschrotet
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL unraffinierter Zucker
  • 1/2 TL Olivenöl
  1. Ruccola waschen und abtropfen lassen. Auf Tellern anrichten und zur Seite stellen.
  2. Öl in kleiner Pfanne auf mittlerer Flamme erhitzen. Birnenscheiben in Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer würzen.  Ca. 2-3 Min. pro Seite anbraten, bis Birnenscheiben weich und gebräunt sind.
  3. Birnenscheiben aus der Pfanne nehmen und auf kleinem Teller abkühlen lassen.
  4. Walnusstücke, Pfeffer und Salz in die Pfanne geben. Auf mittlerer Flamme unter ständigem Rühren ca. 1 Min. rösten.
  5. Mit Zucker bestreuen und ca. 1 Min. gut vermischen, bis Zucker schmilzt und die Walnüsse mit dünner Schicht überzogen sind. (Flamme abstellen und Walnüsse sofort aus der Pfanne nehmen, wenn sie zu stark bräunen oder Rauch entsteht!)
  6. Flamme abstellen und Walnüsse zum Abkühlen zu Birnenscheiben legen.
  7. Nach dem Abkühlen Birnenscheiben und Walnüsse auf Ruccola anrichten.

Zitrone-Balsamico-Dressing:

  • 2 TL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Balsamico-Essig
  • 1/2 TL Agavensirup oder unraffinierter Zucker
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 1 Prise Salz
  1. Alle Zutaten in einem Glas oder einer Schüssel mixen.
  2. Abschmecken und wenn nötig verfeinern.
  3. Mit Sprossen, frischen Petersilienzweiglein oder Basilikumblättern garnieren.
  4. Dressing auf Salat geben und servieren, oder Dressing in extra Schüsselchen anrichten.

Variationen:

Den Zitronensaft kannst du mit 1 zusätzlichen TL Balsamico oder Reisessig ersetzen. Statt Agavensirup/Zucker probier es mit 1/2 TL Himbeer- oder Erdbeermarmelade. Granny Smith oder andere knackige Apfelsorten funktionieren bestens anstelle der Birne. Anstatt Walnüssen kannst du Sonnenblumenkerne, Pecan- oder andere Nüsse verwenden. Continue reading

Oatmeal Cranberry Walnut Cookies

Vegan Oatmeal Cranberry Walnut Cookies - The Lotus and the Artichoke

This recipe is a variation on one of the most classic cookies, the legendary Oatmeal Raisin Cookie. The oats always make me believe I’m eating something more wholesome and it’s still a treat! The cranberries lend a fruity tartness and the mix of walnuts and ground hazelnut amplify the nut taste. You could replace the cranberries with more raisins, or the raisins with more cranberries, or both with more nuts, as you like. Add some ground flax or hemp seeds if you’re feeling extra earth-crunchy. Unlike most baking recipes, this one is fairly hard to mess up. Hmm… Maybe that’s why I like it so much.

Vegan Oatmeal Cranberry Walnut Cookies - The Lotus and the Artichoke

Haferflocken-Cranberry-Walnuss-Kekse

ca. 14 Kekse / Vorbereitungs- und Backzeit 25 Min.

  • 1 Tasse Haferflocken
  • 1 Tasse Mehl
  • 1/4 Tasse Haselnüsse gemahlen
  • 1/2 Tasse Walnüsse kleingebrochen
  • 1/3 Tasse Öl oder Margarine
  • 1/3 Tasse Zucker
  • 1/3 Tasse Rüben- oder Agavensirup
  • 1/4 Tasse Soja- oder Reismilch
  • 1/2 Tasse getrocknete Cranberries
  • 1/2 Tasse Rosinen
  • 3/4 TL Backpulver
  • 3/4 TL Zimt gemahlen
  • 1/2 TL Vanilleextrakt oder 1 TL Vanillezucker
  • 1/4 TL Salz
  1. Ofen auf 190°C / Stufe 5 vorheizen.
  2. Alle trockenen Zutaten sowie Cranberries und Rosinen in einer großen Schüssel vermischen.
  3. Sojamilch, Öl und Sirup hinzufügen und zu einem Teig verrühren.
  4. Hände befeuchten und tischtennisgroße Bällchen aus dem Teig formen.
  5. Bällchen in einem Abstand von ca. 5cm sanft auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech drücken.
  6. 11-14 Min. backen bis die Cookies flach und goldbraun sind.
  7. Aus dem Ofen nehmen und mindestens 5 Min. abkühlen lassen. (Zungenverbrenngefahr! 8p)

Variationen:

Wenn du Rosinen nicht magst, nimm einfach die doppelte Menge Cranberries.

Continue reading