Tarte au Citron

Tarte au Citron - Vegan Lemon Pie - The Lotus and the Artichoke - World Travel Recipes

This last summer, I was at a picnic hosted by a French-German couple we’re friends with here in Berlin. It wasn’t the first time their Tarte au Citron made an appearance and was an instant hit. I’d seen it before and wondered if there was a way to make a vegan version. The original, like many famous French culinary creations, consists largely of butter and eggs.

We got to talking at dinner two weeks ago. I was telling them more about the vegan cookbook, and then the Tarte au Citron came up again. “Sure, we’ll give you the recipe! Maybe you can find a way to put it in the cookbook.”

When I got the recipe a few days later, I unfolded the paper anxiously and scanned the list of ingredients. How am I going to do this? I thought to myself. I’m not really a whiz kid when it comes to baking, but I do know the advanced basics of egg replacement, and I have a few pie and quiche crusts I do well. And I can sometimes force myself to actually follow instructions and not tweak everything like I usually do. This was going to be a major challenge. It would certainly require a lot of tweaking.

Tarte au Citron - Vegan Lemon Pie - The Lotus and the Artichoke - World Travel Recipes

Tarte au Citron Französische Zitronentarte

8 Stück / Dauer 60 Min.+

Teig:

  • 1 1/4 Tasse / 155 g Mehl
  • 3 EL / 40 g Zucker
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Apfelessig
  • 2 EL Wasser
  • 1/4 Tasse / 55 g Margarine
  1. In einer Rührschüssel Mehl, Zucker, Backpulver und Salz vermischen.
  2. In einer kleinen Schüssel Essig und Wasser mit einem Schneebesen verquirlen.
  3. Margarine und Essigwasser in die große Schüssel geben. Alles gut zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Abdecken und 30–60 Min. ruhen lassen.

Zitronenfüllung:

  • 1/4 Tasse / 55 g Margarine
  • 1/2 Tasse / 100 g Seidentofu
  • 3 EL Maisstärke
  • 1/3 Tasse / 80 ml Zitronensaft (2 Zitronen)
  • 2 EL geriebene Zitronenschale (Bio)
  • 2/3 Tasse / 140 g Puderzucker
  1. Margarine in einem mittelgroßen Topf auf mittlerer Flamme zerlassen.
  2. Seidentofu, Maisstärke und Zitronensaft in Küchenmaschine pürieren. In den Topf geben
    und umrühren.
  3. Geriebene Zitronenschale und Zucker unterrühren. Auf niedriger Flamme unter Rühren 5 Min.
    köcheln und eindicken lassen.
  4. Ofen auf 200°C / Stufe 6 vorheizen.
  5. Eine mittelgroße runde Tarte- oder Backform (20 cm Durchmesser) einfetten.
  6. Boden und Rand der Form mit Teig auskleiden. Mehrmals mit einer Gabel einstechen.
    Teig 5–7 Min. vorbacken.
  7. Aus dem Ofen nehmen. Füllung hineingeben und glatt streichen.
  8. 30–40 Min. backen, bis der Teig fertig und die Tarte auf der Oberfläche und an den Rändern leicht karamellisiert ist. Abkühlen lassen.
  9. Vor dem Anschneiden mindestens 2 Stunden kalt stellen und fest werden lassen.

Continue reading

Endive Sprout Boats with Sesame Soy

Endive Sprout Boats with Soy Sesame Dressing - The Lotus and the Artichoke - Vegan Cookbook

This is a fun salad that I came up with sometime last year. The inspiration comes from salads I’ve had at restaurants and homes across Europe, especially in Germany and France. I’d seen endives (chicory) prior to moving to Europe over ten years ago, but they seem to be much more popular and celebrated on this side of the Atlantic. That said, I have had some great endive salads in Montreal, too.

Endive Sprout Boats with Soy Sesame Dressing - The Lotus and the Artichoke - Vegan Cookbook

Chicorée-Sprossen-Boote mit Sesam-Soja-Dressing

3 bis 4 Portionen / Dauer 15 Min.

  • 12 Chicoréeblätter
  • 1 mittelgroße Möhre geschält, geraspelt
  • 2 Tassen / 40 g Alfalfa- oder gemischte Sprossen
  • 1/2 Tasse / 60 g Walnussstücke geröstet

Sesam-Soja-Dressing:

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 EL Sojasoße
  • 2 EL Zitronensaft oder 1 EL Reisweinessig
  • 1 EL Tahini
  • 1 EL Wasser
  • 1 EL Agavensirup
  • 1/4 TL schwarzer Pfeffer gemahlen
  1. Chicoréeblätter abzupfen, waschen, trocken schütteln und auf Tellern anrichten.
  2. Blätter mit geraspelter Möhre und Sprossen füllen. Walnüsse darauf legen.
  3. Dressing-Zutaten in einer Schüssel oder Tasse mit einem Schneebesen oder einer Gabel verquirlen.
  4. Dressing über die Boote geben und servieren.

Variationen:
Kandierte Walnüsse: Walnüsse in einer kleinen Pfanne auf mittlerer Flamme rösten. Beim ersten Bräunen 1/2 TL Zucker in die Pfanne geben. Unter Rühren 1–2 Min. weiter rösten, bis der Zucker schmilzt und die Walnüsse überzieht. Continue reading

Vegan Quiche

Vegan Quiche with Broccoli : French - The Lotus and the Artichoke - Vegan Cookbook

The first time I ever made a vegan quiche was in the early 90s, with a recipe from a then-new vegetarian cookbook. I remember it turned out OK. I gotta say: my vegan quiche these days is much, much better. The availability of vegan cheese substitutes and fancy soy creams (at least in major cities) makes it much easier to turn out a tasty vegan quiche than it was ten or twenty years ago. However…

My recipe is more original, more from-scratch (I always make my own crust but you can certainly work with a store-bought pastry shell) and doesn’t absolutely require the hardcore vegan ingredients. You could even drop the nutritional yeast, but I’d suggest increasing the spices and/or using the more luscious, creamy cashews instead of sunflower seeds.

Sure, I’ve eaten a few veggie quiches in Paris, but the story behind this recipe and my quiche smarts isn’t really based on vegan eats in Paris. (When in Paris I usually live on espresso and South Indian food.)

When I first moved to Berlin in the early 2000s, I met lots of fascinating people in my intensive German language classes. One was a journalist from Paris who threw dinner parties with her husband at their flat. Another was a punky illustrator and animation artist from Paris who’d moved to Berlin to be with her German boyfriend. We’d talk a lot about cooking and recipes (if we weren’t talking about Nina Hagen, art galleries, or Prenzlauer Berg gentrification). I was always curious to find out more about authentic French cooking. And particularly what parts of it could work well for vegetarians. After all, a steady diet of coffee, crepes, and croissants sounds delightful, but…

Vegan Quiche with Broccoli : French - The Lotus and the Artichoke - Vegan Cookbook

Vegane Quiche mit Brokkoli / mit Zucchini & Pilzen

4 Portionen / Zubereitungszeit 80 min

Teig:

  • 220 g Mehl
  • 1/3 Tasse / 75 g Margarine oder Öl
  • 1/3 Tasse / 80 ml kaltes Wasser
  • 2 TL Apfel- / Reisessig
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  1. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker in großer Schüssel mischen.
  2. Margarine, Essig und Hälfte des Wassers hinzufügen. Eine Kugel formen, gut durchkneten und nach und nach je nach Bedarf mehr Wasser (oder Mehl) unterkneten.
  3. Teig zudecken und 30-60 Min. ruhen lassen.

Füllung:

  • 1 1/2 Tassen Brokkoliröschen
    oder
  • 1 Tasse / 1 mittelgroße Zucchini in dünne Halbmonde geschnitten
  • 1 Tasse / 8-12 Pilze in Scheiben geschnitten
  • 1 mittelgroße Schalotte oder rote Zwiebel feingehackt
  • 1-2 Knoblauchzehen feingehackt
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Tofu zerbröselt
  • 1 Tasse / 240 ml Sojamilch
  • 1/4 Tasse / 60 ml Weißwein oder Gemüsebrühe oder Wasser
  • 2 El Zitronensaft
  • 1/2 Tasse Sonnenblumenkerne leicht geröstet, gemahlen
  • 1 EL Sesamsamen leicht geröstet, gemahlen
  • 2 EL Kichererbsenmehl
  • 2-3 EL Nährhefe (Hefeflocken)
  • 1/4 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 TL Thymian gemahlen
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 1/2 TL Kurkuma gemahlen
  • 3/4 TL Salz
  • 1 Prise Muskatnuss
  1. Ofen auf 220°C / Stufe 7 vorheizen.
  2. Tofu mit Sojamilch glatt vermischen oder pürieren. In große Schüssel umfüllen.
  3. Wein, Zitronensaft, Sonnenblumenkerne, Sesamkerne, Kichererbsenmehl, Nährhefe, Kreuzkümmel, Thymian, Kurkuma, Muskatnuss und Salz hinzufügen.  Gut mit Schneebesen vermischen.
  4. 2 EL Öl in großer Pfanne auf mittlerer Flamme erhitzen. Knoblauch, Schalotte, Kreuzkümmel und Pfeffer hineingeben, 2-3 Min. anbraten.
  5. Brokkoli (oder Pilze und Zucchini) hinzufügen, 4-5 Min. garen und regelmäßig rühren.  Flamme abstellen und Pfanne abdecken.
  6. Mittelgroße Backform (25×20 cm , 22×22 cm, 25cm rund, etc.) aus Glas oder Keramik mit Öl einfetten.
  7. Teig gleichmäßig auf Boden verteilen und am Boden und an den Seiten andrücken. Boden mehrmals mit Gabel einstechen. (Leeren) Teig 7-10 Min vorbacken.
  8. Gegartes Gemüse gleichmäßig auf Teig verteilen und Tofumix darüber gießen.
  9. 35-50 Min. backen. Die Quiche ist fertig wenn sie oben goldbraun ist und beim Messer- oder Holzstäbchentest nichts mehr haften bleibt.
  10. Aus dem Ofen nehmen und vor dem Schneiden und Servieren 10 Min. abkühlen lassen.

Vegan Quiche : French - The Lotus and the Artichoke - Vegan Recipes from World Adventures  Vegan Quiche : French - The Lotus and the Artichoke - Vegan Recipes from World Adventures

Vegan Quiche : French - The Lotus and the Artichoke - Vegan Recipes from World Adventures  Vegan Quiche : French - The Lotus and the Artichoke - Vegan Recipes from World Adventures

Variationen:

Die Vielfalt der gemüsigen Füllungsmöglichkeiten: Tomate und Zwiebeln, Kartoffeln und Möhren, rote und grüne Paprika. Spinatquiche: 2 Tassen frischen gehackten (1 Tasse tiefgefrorenen, aber dann aufgetauten) Spinat leicht angaren und direkt unter das Tofupüree mischen. Auf vedische Art: Weder Knobi noch Zwiebeln? Ersetz die beiden Ungewollten einfach mit einer Prise Asafoetida und 1/2 TL gemahlenen Koriander. Extra Käse? Reibe 1/2 Tasse deines veganen Lieblingskäses und streue ihn auf das Gemüse bevor du den Tofumix darüber gießt. Continue reading